Kein Platz

Kein Platz

Gefühle schreien Lauter

Stimmen werden Greller

Zeit wird Zerrender

Alles nimmt unaufhörlich weiter seinen Lauf.

Einen Lauf den ich nicht will.

Gedanken wollen entfliehen doch sind sie eingesperrt

Sie wollen rausgeschrien werden,

doch bleibt der Mund der es tun könnte verschlossen.

Sie wollen rausgeweint werden,

doch bleiben die Augen die es tun könnten Trocken.

Welchen weg sollen sie sonst nehmen?

Immer mehr Gesichter verschwinden im Dunkeln

Will sie doch sehen…

Doch sie hören einfach auf zu existieren…

Die Klinge sie hält die Zeit eine Weile an…

Ich möchte es nicht mehr doch es ist nicht mehr zu bremsen…

Es verselbständigt sich….

Wie kann man etwas so mächtiges aufhalten?

Ich kann den Weg nicht mehr weiter gehen,

zumindestens momentan nicht…

Ich lasse mich einfach treiben…

Denn die helfenden Hände sind zu weit weg und der Weg zu ihnen zu steinig…

29.5.07 22:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de